Vogel

Heute erreichte uns erneut ein Hilferuf aus Richtung Oebisfelde. Ein zutrauliches Kätzchen soll an einer viel befahrenen Landstraße umher laufen.

Die Finderin war leider mit ihren beiden Hunden unterwegs und konnte das Kätzchen nicht sichern.

Auf dem Weg dorthin klapperten wir einige Häuser ab und vor einem wären wir am Liebsten (mal wieder) einfach nur komplett ausgerastet.

Dort lagen 3 Katzen auf einem kleinen ungepflegten Grundstück. Und auf der Treppe saß ein Herr, der genau so gut wie das Grundstück aussah.

Wir fragten ihn, ob ein getigertes Katzenbaby zu ihm gehöre.

Er verneinte und sagte, dass seine Katzen keine Kleinen hätten.

Komisch, wo man doch deutlich sah, dass diese gesäugt haben müssen.

Auf unsere Frage, was denn mit seinen Kleinen passiert sei, antwortete er:

DIE HABE ICH ALLE KAPUTT GEMACHT!!!!!!!!!

Und jetzt müssen wir uns ganz ganz dolle selbst zensieren.

Also schreibe ich hier am Besten gar nichts mehr außer:

Anzeige läuft.

Einige 100 Meter weiter an einer großen Pferdekoppel in einem Gebüsch hörten wir es dann kläglich miauen. Auf unser Rufen hin kam auch gleich ein kleiner, ca. 12 Wochen alter Kater aus dem Gebüsch gekrabbelt.

Die Augen voller Vertrauen kam er einfach auf uns zu. Hier, mitten in der Pampa.

Wir konnten ihn einfach nehmen, knuddeln und in die Box stecken.

Er muss hier ausgesetzt worden sein … bei solch einem Vertrauen.

Der kleine Kater „Vogel“ ist soweit fit und wartet nur noch auf seine Impfung und seinen Chip.  Ein passendes Zuhause haben wir auch schon …

Im Übrigen sind wir echt froh, dass er nicht einige hundert Meter weiter bei dem ********* ausgesetzt wurde … dann würde er wohl nicht mehr leben …

Neuzugang – Fundkaterchen Vogel