Die Hunde vom Sustrum-Moor & die Katzen vom Drachenberg

!!!!!!!!!! HILFE !!!!!!!!!!

– Die Hunde vom Sustrum-Moor & die Katzen vom Drachenberg –

Was sie alles ertragen mussten, kann man nur erahnen. Es bricht uns das Herz.

Riesige Wasserpfützen in den Zwingern und Außengehegen, Stromzäune und gebrochene Seelen. Augen, die Geschichten erzählen, die mehr als gruselig sind. Fast verhungert, nur noch Haut und Knochen. Schlafen im Matsch. Kälte, Kot und Urin – zitternd wie Espenlaub und aus traurigen, leeren Augen blickend konnten die vielen Häufchen Elend endlich aus diesem großen Haufen Scheiße befreit werden.

Wie Ihr bereits wisst, konnten wir drei Hunde vom „Horrorhof“ retten. Zwei der drei Hunde brauchen auch jetzt noch intensive, medizinische Betreuung.

Shila hatte das Glück, glimpflich davon gekommen zu sein. Sie hatte diverse Parasiten und stumpfes Fell, muss nun nur noch zunehmen und ihre Ohrenentzündung auskurieren. Sie ist eine so liebenswerte Hündin und es ist wirklich eine Schande, dass ihr mehr als fünf Jahre ihres Lebens, die sie in dieser Hölle verbringen musste, versaut und gestohlen wurden.

Sir Archie, die Englische Bulldogge, war bei der Rettung stark abgemagert. Er hatte Parasiten, schlimmen wässrigen Durchfall und einen Pilz. Beide Augen waren stark entzündet und benötigten Augenduschen. Auch seine Hautfalten und der Afterbereich wiesen starke Entzündungen auf. Zudem hatte er schlimme Zahnschmerzen und es mussten ihm drei vereiterte Zähne gezogen werden. Seine Ohren waren bereis sehr lange so stark entzündet, dass sie nur in Narkose gereinigt und behandelt werden konnten. Ihm musste außerdem, aufgrund eines Tumors, die Milz entfernt werden.

Sir Archie blüht in seiner Pflegefamilie nun regelrecht auf. Er wird rundum gut umsorgt, seine Haut täglich behandelt und gepflegt. Seit wahrscheinlich sehr langer Zeit ist er endlich wieder glücklich. Wir hoffen, dass wir eine liebevolle Familie für ihn finden werden.

Günther, die Französische Bulldogge, war bis auf die Knochen abgemagert. Er hatte diverse Parasiten, schlimmen Durchfall, Demodexmilben, einen Pilz, kaum Fell und überall Wunden. Seine Ohren waren furchtbar entzündet. Leider hat sich nun herausgestellt, dass er ein Schilddrüsenproblem hat und regelmäßig Medikamente benötigt. Er nimmt gut zu und entwickelt sich gut. Leider muss er in seinem Leben furchtbar gelitten haben. Er hat eine Zwangsstörung entwickelt und reagiert auf Manipulationen/Einschränkungen im Kopfbereich mit Aggression. Es waren mehrere!!! seiner Wirbel gebrochen …

Später wird Günther eine hundeerfahrene Familie suchen, die das Training fortführt (Trainerempfehlungen geben wir dann mit auf den Weg). Interessenten bekommen gerne weitere Auskünfte.

Alleine in diesem Monat konnten wir 20 Katzen und Kater kastrieren lassen. Wir haben zudem eine Katze mit gebrochener Hüfte versorgen lassen, konnten einer Katze mit Sprunggelenksfraktur das Leben erleichtern und einen Streuner mit Oberarmbruch chirurgisch versorgen. Eine Katze brauchte eine Femurkopfresektion.

Leider kostet die Versorgung dieser armen, geschundenen Tiere eine riesen Haufen Geld! Der März hat uns unglaubliche 9.000 € abverlangt! Das ist wirklich Rekord! So hohe Ausgeben hatten wir innerhalb eines Monats noch nie! Aber wir verstehen es als Mission, unseren Schützlingen jegliche medizinische Versorgung zukommen zu lassen, die sie benötigen.

Wir brauchen Eure Unterstützung! Wir wissen, dass es für alle da draußen im Moment nicht leicht ist.

Bitte helft jedoch, wenn es Euch möglich ist, den armen Seelen mit Eurer Spende.

Bitte spendet, damit wir weiterhin helfen können.

Überweisung oder Einzahlung

EMPFÄNGER – Tierhilfe Wolfsburg e.V.

IBAN – DE 61 2695 1311 0011 0661 07

BIC – NOLADE21GFW

BETREFF – Spende

Oder über Paypal an

tierhilfe.wolfsburg@t-online.de

(Hier bitte „Geld an Freunde senden“ anklicken. Es fallen sonst Gebühren an, welche von der Spende abgezogen werden)

Für Spenden bis 200 Euro akzeptiert das Finanzamt Euren Kontoauszug. Für eine erforderliche Spendenbescheinigung gibt bitte im Verwendungszweck Euren Namen und die vollständige Anschrift an.

JEDER EURO ZÄHLT!!!

DANKESCHÖN!!!