Es lohnt sich immer zu kämpfen

Erinnert ihr euch an „Kurzer“? Nie werden wir seine Geschichte vergessen! Er konnte von uns aus schlechter Haltung befreit werden. Das Bild wie das kleine Katerchen apathisch vor einem kleinen Papphaus saß, hat sich tief in unsere Köpfe gebrannt. Er ließ sein kleines Köpfchen hängen und war nur Haut und Knochen. Er bekam kaum Luft und hatte furchtbare Schmerzen.
Er war sehr krank und sein Leben hing wirklich am seidenen Faden.  
Kurzer hat sich innerhalb kürzester Zeit zu einem aufgeweckten Kitten entwickelt und schloss auf unserer Pflegestelle schnell Freundschaft mit Kater „Mogli“.

Eines Tages bekam Mogli Besuch von seiner potentiellen neuen Familie. Liebevolle Menschen, ein Traumzuhause mit Freigang!
Gut, dass sich die beiden Jungs vorher abgesprochen hatten…. Beide legten sich voll ins Zeug und ließen all den Charme spielen, den sie hatten. Nach einer schlaflosen Nacht, am 03.09.2020, kam dann die Zusage.  Für beide

So wurden „Mogli“ und „Kurzer“ zu „Tim“ und „Struppi“. Wie ihr auf den Bildern sehen könnt, fühlen sich beide sauwohl.