Grüße von der Knabberzange

Liebe Grüße vom wilden, verrückten, liebenswerten Knabberzange.

Der Kater hat über die Weihnachtsfeiertage bei einigen Mitlesern hier bei Facebook für Aufregung gesorgt.  Er musste über die Weihnachtstage in der Tiermedizinischen Hochschule in Hannover bleiben.
Die Rechnung bei Abholung betrug über 2500€
Insgesamt hat uns das Katerchen knapp 3500€ „gekostet“.

Einige Menschen konnten nicht verstehen wieso wir so viel Geld für eine Katze ausgeben.

Knabberzange ist heute in sein neues, ländliches verkehrsberuhigtes Zuhause gezogen in dem er mit Artgenossen zusammen lebt. Nach einer angemessenen Eingewöhnungszeit darf er wieder Freigang genießen. Er hat eine liebevolle Familie gefunden !

Leider ist es tatsächlich so, dass für Hündische Notfälle mehr als für Katzen gespendet wird.  

Aber Hand aufs Herz –
Wir würden es jederzeit wieder so machen!