Ein Unglück kommt selten allein

Der kleine, süße 2jährige Streunerkater aus Velpke, den wir „Zitrone“ getauft haben, hatte eine Begegnung mit einem fahrenden Auto. Über mehrere Tage schleppte er sich mit furchtbaren Schmerzen durch die Gegend.

Mitte der Woche konnte er gesichert werden.

Sein Bein war gebrochen!

Der scheue Kater wurde sofort in die Klinik gebracht und konnte dort operiert werden.
Leider stellte sich heraus, dass er FIV positiv ist.

Wir sind zuversichtlich, dass wir nach seiner Phase der Ruhighaltung eine liebevolle Familie für ihn finden werden.

Wer kann uns helfen, die Kosten für Zitrones Operation zu stemmen?

Wer kann sich vorstellen, dem süßen Kater ein Zuhause zu geben?

Jeder Euro hilft  

Bitte spendet!
Alle Informationen zum Spenden, findet ihr auf unserer Spenden-Seite.

Lieben Dank, dass ihr helft!