Unsere Neuzugänge:

Polly, die Katzenmama, mit ihren Kitten Pebbles, Bambam, Wilma und Lissy.

Um ihre Geschichte zu erzählen, müssen wir relativ weit ausholen.

Polly ging bei einer Fangaktion, die eigentlich den beiden Katerchen (s. 6er im Katzenlotto) galt, in die Falle. Sie war unkastriert und hatte Milch

Auf schnellstem Wege wurde die Dame kastriert und wieder ausgewildert, damit sie ihre Babys weiter versorgen konnte. Zum Glück war sie bei vorherigen Fangaktionen aufgefallen und wir konnten einschätzen, woher sie ungefähr ursprünglich kam. Also fragten wir in der Nachbarschaft nach.

Tatsächlich kannte eine nette Dame die Katze und war bereit, sich liebevoll um sie zu kümmern und sie zu beobachten … Irgendwann würde die scheue Mama uns doch den Weg zu ihren Babys zeigen?

Und tatsächlich – zwischen Gerümpel, alten Fenstern und Türen versteckte sich die Bande. Die Familie wurde versorgt und Lissy, eine der Kitten, fasste zügig Vertrauen zu der Hand, die sie fütterte :-).

Bambam, noch etwas skeptisch, bemerkte auch schnell, woher das tolle Futter kam …

Nur Pebbles und Wilma waren weiterhin sehr vorsichtig.

Nach einigen Wochen begann dann die Einfangaktion. Polly, Lissy und Bambam konnten einfach geschnappt und in die Box gesetzt werden. Auf Pebbles und Wilma wartete die Falle, in die sie zügig hinein gingen.

Nun sind alle in Sicherheit in unserem Außengehege. Sie fassen langsam mehr Vertrauen und sind schon geimpft, gechipt und entwurmt.

Nur Polly findet es hier nicht ganz so prickelnd. Nach einem filmreifen „Gefängnisausbruch“ mit allen 4 Babys im Gepäck verzog sich die Familie im Entenmarsch aus Askaban. Mit viel Thunfisch und Tränen war die „Wilde 5“ aber zügig wieder eingefangen.

Die Babys sind zum Teil noch auf der Suche nach ihren Familien.

Polly darf zurück zu der Dame, die sich so toll um sie gekümmert hat … Wir sind uns sicher, dass es ihr dort am Besten geht.

Katzenmama Polly

Lissy

Pepples und Bambam

Wilma