… uuuuuuuuuuuunnnnnnnnd – Action!!!!!!!!!!!!!

Ereignisreiche Tage liegen hinter uns.

Der kleinen Katzenfamilie geht es gut. Mit Antibiotika sind sie den Katzenschnupfen fast schon vollständig los! Mama Karla schlägt sich ordentlich den Bauch voll und ist dankbar für einen sicheren Ort, an dem sie ihre Babys groß ziehen kann.

Letztes Jahr konnten wir alleine aus Bahrdorf 15 Katzen kastrieren lassen. Leider gibt es dort immer noch unkastrierte Tiere. Gestern waren wir auf einem verwilderten Grundstück im Einsatz. Dort sollen Katzenbabys miaut haben. Leider konnten wir nur zwei tote Kitten bergen. Die beiden bekamen ein schönes Begräbnis unter einem Apfelbaum. Von der Katzenmama fehlt jede Spur.

Kastrationen sind so wichtig … so wären weiteren kleinen Katzenbabys dieses traurige Schicksal erspart geblieben.

In Oebisfelde befand sich seit einigen Tagen eine Katze in der oberen Etage eines Abrisshauses. Wir versuchten mit Hilfe der Firma „Wob Sky“ die Katze zu bergen. Es konnten „Kletterhilfen“ befestigt werden und wir hofften, dass die arme Katze so einen Weg nach unten finden würde.

Gestern Abend dann die erlösende Nachricht:

Die Katze ist in Sicherheit!!

Katzenrettung4.jpg (540×960)
Katzenrettung1.jpg (540×960)
Katzenrettung3.jpg (540×960)

Der Einsatz von Wob Sky kostet uns ca. 200 €.

Vielleicht möchte uns der ein oder andere bei der Zahlung der Rechnung unterstützen?

Jeder € zählt.

Können wir weiter auf eure tolle Unterstützung hoffen?

Wir wünschen allen schöne Ostertage!