Mali darf sich bei uns auf einer unserer Pflegestellen erholen <3


Beitrag der Katzenfreunde Königslutter

Mali

Das kleine Würmchen wurde zwischen zwei Ortschaften gefunden, von zwei lieben Damen eingefangen und zu uns gebracht

Mali war rappeldürr und hat im Häuschen sehr gut zugenommen Über ihren dicken Bauch haben wir uns anfangs auch sehr gefreut, aber als dieser immer dicker wurde, haben wir uns schon gewundert.

Der Verdacht auf FIP lag nahe und hat sich beim Tierarzt leider bestätigt.

Früher war dies ein Todesurteil für Katzen. Heute gibt es durchaus Chancen auf Heilung, dank eines Medikamentes, das in Form von Spritzen verabreicht wird.

Wir haben leider noch keine Erfahrungen auf dem Gebiet sammeln können und waren sehr dankbar, dass Jenny Bastian von der Tierhilfe Wolfsburg, sofort zugesagt hat, bei Mali diese Spritzen zu verabreichenDabei hat sie übrigens auch festgestellt, dass Mali ein Kater und keine Katze ist

Ein ganz liches Dankeschön liebe Jenny

Wir tragen gerne die Behandlungskosten und sind sehr dankbar, dass Mali in so guten Händen ist

Bitte drückt für Mali ganz doll die Daumen! Er kann es sehr gut gebrauchen